Beschichtung und Verguss

Je nach Einbausituation sind Ihre Elektronikkomponenten verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Diese können es notwendig machen, die Baugruppen durch Beschichtung und Verguss zu schützen.

Wir stellen mit Ihnen, bassierend auf möglichen Anwendungsbereichen, dass am besten zu Ihrem Produkt passende Verfahren fest.

Unsere Verfahren

Isolierender Schutzlack

Um optimalen Feuchteschutz zu gewährleisten ist ein isolierend wirkender Schutzlack, welcher per Tauchlackierung aufgetragen wird, eine beliebe Option.

Silikon

Dank dem Werkstoff Silikon können mehrere Elemente flexibel verbunden werden. Hierbei füllen wir Silikon gemeinsam mit den Komponenten in passende Vergussformen. Anschließend braucht es etwas Zeit, bis das Silikon ausgehärtet ist. Dadurch sind die Baugruppen vor mechanischen Belastungen geschützt. Desweiteren verhindert die Beschichtung das Eindringen von Feuchtigkeit.

Ferner lässt sich durch die Ummantelung mit Silikon auch ein Außengehäuse generieren, dass all diese Vorteile in sich vereint.

Epoxy Harz

Epoxy Harz stellt die günstigste Variante dar, mit der Baugruppen vor Umwelteinflüssen geschützt werden können. Hierbei sind verschiedenste Harze verfügbar, welche wir gerne passend zu den Bedrüfnissen Ihrer Hardware wählen.

Hotmeltverguss

Mit unserer Anlage für Hotmeltveguss, können Baugruppen leicht umspritzt werden. Durch die Verwendung dieser Methode halten sich die Kosten für Sie im überschaubaren Bereich. Dabei können die Komponenten in mehreren Schritten vergossen werden. Somit kann sichergestellt werden, dass sich die Baugruppen an einer spezifischen Stelle im Kunststoff befindet.

Egal welcher Verguss für Ihre Komponenten die beste Wahl ist, die dafür notwendigen Formen, können in unserem Werkzeugbau konstruiert und den Anforderungen entsprechend passend gefertigt werden.